Streit vermeiden – Streit beilegen - Das regionale Immobilienportal für Hamburg - HamburgerIMMOBILIEN.de
laden Bitte warten Sie während Ihre Anfrage geladen wird.
Anzeige
MEDIATION

Streit vermeiden – Streit beilegen

  • Article image
    Bei Streitfällen schlichten

 

 

Der Grundeigentümer-Verband Hamburg bietet Mediation und damit die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitbeilegung.

 

Überlastete Gerichte mit langen Verfahrenszeiten sind schon länger ein Problem. Doch geht es bei der Mediation um mehr als nur die Entlastung der Gerichte. Mediation ist eine vollkommen andere Art der Streitbeilegung. Es geht nämlich darum, dass die Parteien sich wirklich einigen und am Ende auch in der Lage sind, weiter nebeneinander zu leben, ohne dass einer das Gefühl hat, eine Niederlage erlitten zu haben. Der Mediator vermittelt das Gespräch. Die Parteien sind die Herren des Verfahrens.

Mediationsberatung als Einstieg

Der Grundeigentümer-Verband bietet als Einstieg eine Mediationsberatung an. So können die Mitglieder sich zunächst einmal über den Gang des Verfahrens informieren. Wenn beide Parteien sich dann einig sind, es mit der außergerichtlichen Streitbeilegung im Mediationsverfahren versuchen zu wollen, können sie die geschulten Mediatoren des Grundeigentümer-Verbands einschalten. Eine Mitgliedschaft ist dafür nicht zwingend erforderlich. Über den Preis erteilt der Grundeigentümer-Verband auf Nachfrage Auskunft (www.grundeigentuemerverband.de).

In der Stadt verankert mit 25 Ortsvereinen

Unterstützung in allen Fragen rund um die eigene Immobilie bietet der Grundeigentümer-Verband Hamburg. Es handelt sich um eine starke Gemeinschaft mit derzeit fast 31.000 Mitgliedern, die schon seit 1832 die Interessen der privaten Grundeigentümer vertritt und ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht. Wer ein Problem oder eine Frage hat – etwa zu Themen wie Wertermittlung, Kaufvertrag, Finanzierung oder Miethöhe – kann sich jederzeit an einen der Rechtsanwälte des Verbandes wenden. Das geht telefonisch, schriftlich oder persönlich, mit oder ohne Termin, im Service-Zentrum am Glockengießerwall 19 oder in einem der Büros in den verschiedenen Stadtteilen. Der Grundeigentümer-Verband ist mit seinen 25 Ortsvereinen überall in Hamburg vertreten.

Fehler können schon in der Anfangsphase vermieden werden

Auch vor dem Kauf eines Grundstücks oder einer Immobilie ist es ratsam, sich an den Grundeigentümer-Verband zu wenden. Denn viele Fallstricke lauern bereits in der Anfangsphase, Fehler können später sehr teuer werden. „Jeder potenzielle Immobilienkäufer, für den juristische Fragen böhmische Dörfer sind, kann seinen Kaufvertrag vom Grundeigentümer-Verband prüfen lassen“, sagt der Vorsitzende Torsten Flomm. Die Beratungen sind für Mitglieder kostenfrei.

Wer sich für eine Mitgliedschaft interessiert, kann jederzeit im Service-Zentrum am Glockengießerwall 19 in direkter Nähe des Hamburger Hauptbahnhofes vorbeikommen oder sich telefonisch unter 040/309 67 20 informieren. Viele Informationen bietet auch die Webseite des Immobilienverbandes: www.grundeigentuemerverband.de. Hier können Mitgliedschaften auch schnell und einfach online abgeschlossen werden. Die Höhe des jährlichen Mitgliedsbeitrags richtet sich nach Art und Umfang des Immobilieneigentums.